Online-Marketing

Sie möchten online gefunden werden? Sie möchten auf geeigneten Plattformen (Google Ads, Facebook, Instagram, LinkedId) gezielt Werbung schalten? Oder Sie möchten eine langfristige Content-Strategie aufsetzen?

Ich biete Ihnen eine Checkliste, welche einen Marketing-Auftrag optimal vorbereitet. Erfahren Sie hier ausserdem viele interessante und nützliche Informationen zum Thema Online-Marketing.

Direkt zur Auftrags-Checkliste

Neuste Artikel

Erfolgreich mit Google Ads [04]

09.10.2021 | 8min |

Anzeigen erstellen - darauf sollten Sie achten.

Erfolgreich mit Google Ads [03]

21.09.2021 | 13min |

Keyword-Recherche: Für welche Suchbegriffe sollten Sie Werbung schalten?

Wie kann man mit Online-Marketing anfangen

18.09.2021 | 11min |

Was Sie tun sollten, bevor Sie die ersten Werbeanzeigen schalten.

Erfolgreich mit Google Ads [02]

07.09.2021 | 8min |

Eine Anleitung für die wichtigsten Grundbegriffe in Google Ads 2021

Online-Marketing: Die wichtigsten Begriffe

Hier werden einige Begriffe rund um das Thema Online-Marketing erklärt - alphabetisch geordnet. Ich hoffe, dass ich Ihnen damit helfen kann, Ihren Marketing-Auftrag optimal zu planen und umzusetzen.

Man stellt zwei Varianten einer Webseite zur Verfügung, welche je zur Hälfte ausgespielt werden. Dabei misst man die Performance der beiden Varianten.

Affiliate Marketing bedeutet, dass eine Drittperson auf Ihr Angebot verweist und bei erfolgreichem Abschluss eine Prämie erhält. Dafür nutzen die Drittpersonen in der Regel sogenannte Affiliate-Links. Mit diesen lässt sich die Herkunft eines Leads ermitteln, so dass die vermittelnde Person identifiziert (und belohnt) werden kann.

Ein prozentueller Wert, welcher angibt, wie viele Besuchende einen Webauftritt nach Aufruf einer bestimmten Seite verlassen. Die Absprung-Rate ist nicht per se negativ. Gut ist, wenn die Ausstiege zum Beispiel auf einer "Danke-Seite" nach erfolgtem Einkauf geschehen.

Ein prozentueller Wert, der angibt, wie viele der Webseiten-Besuchenden Ihren Webauftritt nach kurzer Zeit wieder verlassen. In der Regel entscheiden Webseiten-Besucherinnen und Besucher innerhalb von 8 Sekunden, ob Sie mehr erfahren möchten oder wieder gehen.

Eine klare Anweisung an den Webseiten-Besuchenden, was er tun soll.

Ein prozentueller Wert, welcher angibt, wie oft eine Aktion tatsächlich erfolgte im Verhältnis zu allen Gelegenheiten dazu. Beispiel: Wie viel Prozent klicken auf eine Werbeanzeige.

Eine Marketing-Strategie, welche auf dem Prinzip beruht, zuerst werthaltige Inhalte zu liefern, um so das Vertrauen aufzubauen und die eigene Kompetenz zu beweisen.

Als conversion bezeichnet man den erfolgreichen Abschluss einer Marketing-Massnahme. Bsp. Ein Webshop verkauft etwas.

Ein prozentueller Wert, welcher angibt, wie hoch der Anteil der Conversions im Verhältnis zu den Leads steht.

Eine KPI, welche misst, wie viel eine gewünschte Aktion (Conversion) im Durchschnitt kostet. Zum Beispiel kann man ausrechnen, wie viel Werbebudget man benötigt, um 100 Newsletter-Eintragungen zu erhalten.

Eine wichtige Kennzahl im Onlinemarketing. Was kostet ein Klick? Was kostet es, dass ein möglicher (auch Leute ohne Interesse können auf Werbeanzeigen klicken) Lead auf eine Webseite gelangt?

Manche Werbemassnahmen bezahlt man nach dem Prinzip pro 1'000 Impressionen. Eine Impression ist zum Beispiel, wenn ein Nutzer eine Werbeanzeige sieht, weil er genügend weit nach unten gescrollt hat.

Eine KPI, welche misst, wie viel Werbebudget man im Durchschnitt für einen neuen Kunden ausgegeben hat.

Die Customer Journey ist ein Marketing-Begriff, der die Reise einer Person bezeichnet, angefangen vom Stand, bei welchem er/sie ein Unternehmen nicht kennt bis zum Moment, in dem er/sie beschliesst Kunde eines Unternehmens zu werden.

Funnel bezeichnet einen Vertriebsprozess eines Unternehmens, der so aufgebaut ist, dass jeweils ein möglichst grosser Anteil der sich auf der Customer Journey befindenden Personen den nächsten Schritt Richtung Kaufentscheid gehen.

Als Keyword bezeichnet man Wortkombinationen, welche eine bestimmte Absicht vermuten lassen bei einer Web-Suche. Bei Suchmaschinen-Marketing ist es wichtig, die richtigen Keywords zu targetieren, da so ein Besucherfluss generiert wird, der auch wirklich Interesse am Angebot hat.

Landingpage bezeichnet eine (Unter-)Webseite eines Webauftritts, der als Einstiegsseite dient, wenn Besucherinnen und Besucher via Werbung auf Ihre Webseite gelangen. Gut ist, wenn sich der Werbe-Traffic schnell durch Ihre Landing-Page angesprochen fühlt und auch wirklich das findetn, wonach er gesucht hat bzw. was ihr/ihm versprochen wurde.

Als Lead bezeichnet man den Kontaktaufbau einer interessierten Person. Bsp.: Jemand, der ein Auto kaufen möchte betritt eine Garage. Ein Lead ist noch kein Kunde, kann aber zu einem werden (Conversion).

Bei der Analyse von Werbemassnahmen ist es stets wichtig, dass man weiss, wie viel ein Kunde über die komplette Zeit wert ist. Gerade wenn Produkte mehrmals gekauft werden oder wenn auf einen Kunden regelmässig weitere Kundinnen und Kunden durch Weiterempfehlung folgt, ist der Wert eines generierten Kunden weit höher, als der erste Umsatz. Diese Lifetime-Value ist eine wichtige Kennzahl für den Erfolg von Werbemassnahmen.

Facebook ist in der Lage seine Nutzerinnen und Nutzer sehr genau zu charakterisieren. Wenn Facebook merkt, dass eine bestimmte Zielgruppe besonders gut auf Ihre Werbung anspricht, kann Facebook sogenannte Lookalikes intensiv targetieren.

Permission-Marketing ist eine Werbestrategie, welche zur Philosophie hat, dass die Beworbenen nicht mit sog. Unterbrechungs-Marketing konfrontiert werden, sondern freiwillig sich für Informationskanäle (z.B. einen Newsletter) eintragen. Der Newsletter dient dann als Träger für Werbebotschaften, wobei sich dort ein Verhältnis von etwa 4 zu 1 empfiehlt (also etwa 80% Informationen und 20% Werbetext).

Retargeting bezeichnet die Möglichkeit, Webseiten-Besucher/innen erneut mit Werbung zu erreichen. Diese Variante wird zunehmend wichtiger, da die wenigsten nach nur einem Webseiten-Besuch sich für ein Angebot entscheiden.

Die Abkürzung SEA steht für Search Engine Advertising. Dies ist eine Bezeichnung für Suchmaschinen-Werbung.

Marketing-Checkliste für Ihren Auftrag

Gerne stellen ich Ihnen ein Arbeitsblatt zur Verfügung, welches Sie als "Pflichtenheft" für Ihren Marketing-Auftrag nutzen können. Das Arbeitsblatt soll Ihnen helfen, Ihr Projekt optimal vorzubereiten.

Quality is not an act, it is a habit.

- Aristoteles -

Darf ich Ihre Idee verwirklichen?

1
2
3
4

Bitte wählten Sie mindestens ein Bedürfnis.

Bitte Pflichtfelder ausfüllen.

Ihre Kontaktangaben

Einen Moment bitte...

CHECKLISTE

Webprojekt starten?

  1. Checkliste (PDF) kostenlos erhalten
  2. Ausfüllen
  3. Projekt starten
Checkliste: Webprojekt starten (PDF)

Über mich

Undici-Web ist Ihr digitaler Partner für Webentwicklung, Webdesign, Online-Marketing und Websolutions mit Sitz Bern.

Diese Webseite verwendet Cookies, welche für die Funktionalität notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz gemäss der Datenschutzerklärung von Undici-Web zu.