Webprogrammierung

Die Webprogrammierung ist die technische umsetzung einer Webseite. Vom gestalterischen Entwurf zur fertig programmierten Webpage, welche von Besucher/innen abgerufen werden kann.

Ich biete Ihnen eine Checkliste, welche einen Webpage-Auftrag optimal vorbereitet. Erfahren Sie hier ausserdem viele interessante und nützliche Informationen zum Thema Webprogrammierung.

Direkt zur Auftrags-Checkliste

Neuste Artikel

QR-Rechnung - Einzahlungsscheine generieren lassen

05.10.2021 | 5min |

So erstellen Sie mit wenigen Eingaben Ihre Rechnungen

Grundlagen der Webprogrammierung

28.09.2021 | 5min |

Welche Sprache macht eigentlich was auf einer Webseite?

Baukasten-Webseiten - sinnvoll oder nicht?

05.09.2021 | 4min |

Darum rate ich davon ab, für Webseiten Baukasten-Systemen zu verwenden

Open-Graphs

11.08.2021 | 8min |

Ihr Content wird geteilt? So holen Sie das Maximum heraus.

Webprogrammierung: Die wichtigsten Begriffe

Hier werden einige Begriffe rund um das Thema Webprogrammierung erklärt - alphabetisch geordnet. Ich hoffe, dass ich Ihnen damit helfen kann, Ihren Webseiten-Auftrag optimal zu planen und umzusetzen.

AJAX ist eine Abkürzung und steht für Asynchronous JavaScript and XML. Mit dieser Technologie lassen sich Daten mittels der Sprache JavaScript vom Server zum Client laden.
Der Vorteil dieser Technologie besteht darin, dass die Daten unabhängig von der Webseite geladen werden können. Dadurch werden datenabhängige Seiten-Manipulationen enorm viel schneller.

API ist eine Abkürzung und steht für Application Programming Interface. Dies ist eine Schnittstelle, welche es ermöglicht, Daten zwischen verschiedenen Dienstanbietern auszutauschen. Zudem machen es APIs häufig möglich, dass Funktionen des Anbieters von aussen ausgeführt werden können. Beispiel: Via buffer.com können Social-Media Posts für verschiedene Kanäle erstellt werden.

Ein Blog bezeichnete ursprünglich ein öffentliches Tagebuch. Der Begriff komponiert sich aus den Worten Web und Log(buch), so existierte zunächst auch der Begriff Weblog, aus dem dann Blog entstand. Heute steht der Blog für eine Webseite, welche regelmässig mit neuen Textbeiträgen ergänzt wird. Eine Abwandlung ist der VLOG, welche die neue Beiträge in Video-Form verspricht.

Der (Browser-)Cache ist ein Browser-eigener Zwischenspeicher, welcher Daten einer Webseite auf dem lokalen Gerät speichert. Dadurch werden die Webseiten künftig viel schneller geladen, da zum Beispiel datenintensive Dateien wie Bilder nicht mehr vom Server geladen werden müssen.

Als Client werden die Besucherinnen und Besucher einer Webseite bezeichnet, bzw. das Gerät, welche Daten von einem Webserver anfordert. Die Gegenseite wird als Server bezeichnet.

Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Answeisung eines Webservers von einem Browser gespeichert werden. Beim erneuten Aufrufen der Webseite wird diese Textdatei vom Browser mitgesendet. Dadurch wird eine Wiedererkennung eines Clients erst möglich. Ein simples Login wäre ohne Cookies nicht möglich.

CSS ist eine Stylesheet-Sprache und steht für Cascading Style Sheets. Mit dieser werden insbesondere Design-Anweisungen für eine Webseite definiert. Mit dem aktuellen Standard CSS3 ist es ebenfalls möglich, Animationen zu definieren.

Die Domain ist die reservierte Adresse (z.B. undici-web.ch), welche die Aufgabe übernimmt, die Clients an den richtigen Server zu leiten.

Als Hoster bezeichnet man einen Anbieter von Webserver-Diensten. Um eine Webseite zu betreiben, braucht man einen Webserver. Anstatt einen solchen selbst zu kaufen und zu warten, kann man einen solchen bei diversen Anbietern mieten.

Die Abkürzung html steht für Hypertext Markup Language. Es handelt sich hierbei um eine Auszeichungssprache für Webseiten. Html-Dateien sind die Grundlage jeder Webseite. Sie enthalten die Inhalte und Struktur und werden vom Webserver an den Cilent gesendet.

Die Abkürzung http steht für Hypertext Transfer Protocol. Dieses Protokoll definiert die Übertragung von Webseitendaten zwischen Client und Server. Das ergänzende "s" bei der Variante https steht für secure und wird verwendet, falls die Übertragung verschlüsselt wird.

Das Internet ist der globale Zusammenschluss verschiedener autonomomen Netzwerken zu einem Gesamtsystem. Das Internet ermöglicht verschiedene Dienste, allen voran das World Wide Web und den Dienst E-Mail. Daneben gibt es noch weitere Dienste, wie zum Beispiel SSH und FTP (beides Möglichkeiten um Daten zu transferieren).

Javascript ist eine Client-seitige Programmiersprache, welche es ermöglicht, Funktionalität beim Client selbst einzubauen. So kann zum Beispiel die Länge eines Passworts bereits beim Nutzer geprüft werden, bevor es an den Server geschickt wird. Mit NodeJS ist es mittlerweile auch möglich, Javascript auf der Serverseite zu verwenden. Diese Möglichkeit erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

jQuery ist eine beliebt Javascript-Library, welche insbesondere die Manipulation der html- und css-Struktur einer Webseite dient. Die Mehrheit aller Webseiten benutzt jQuery, da es die Nutzung von Javascript enorm erleichtert. Mit JQuery UI und jQuery Mobile bietet jQuery zudem Erweiterungen an, welche diverse Module für die Benutzeroberfläche enthalten.

Eine MySQL-Datenbank ist eine verbreitete Datenbank, welche häufig in Verbindung zu PHP genutzt wird. Eine Datenbank dient dazu diverse Daten zu speichern, zum Beispiel Nutzerdaten.

PHP ist eine Server-seitige Programmiersprache, welche es ermöglicht, Webseiten auf dem Webserver vorzubereiten, bevor sie an den Client ausgespielt wird. Eine wichtige Anwendung ist zum Beispiel ein Login-Bereich, wo Nutzer nur ihre eigenen Daten sehen können. Der Name PHP stand ursprünglich für "Personal Home Page".

Die Abkürzung URL steht für Uniform Resource Locator. Sie lokalisiert eine einzelne Webseite, umgangssprachlich spricht man auch von einem "Link". Die Domain ist Bestandteil der URL. Die URL setzt sich zusammen aus Protokoll (https://), Domain (undici-web.ch) und dem abgefragten File (/webprogrammierung.php).

Ein Webbrowser ist ein Programm, welche Webseitendaten verarbeitet und darstellt. Zu den beliebtesten Webbrowsern gehören Googles Chrome, Apples Safari, Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Opera und Brave. Und der Internet Explorer? Den sollten Sie nicht mehr verwenden, ab Juni 22 wird der IE keine Sicherheitsupdates mehr erhalten.

Ein Webserver ist im Grunde ein Computer, auf welchem die Daten einer Webseite gespeichert sind, wo sie jederzeit von aussen abgerufen werden können.

Das World Wide Web ist ein Teil des Internets. Es bezeichnet den Teil des Internets, welches es ermöglicht, Webseiten von verschiedenen Servern abzurufen.

Checkliste für Ihre neue Webseite

Gerne stelle ich Ihnen ein Arbeitsblatt zur Verfügung, welches Sie als "Pflichtenheft" für Ihren Programmier-Auftrag nutzen können. Das Arbeitsblatt soll Ihnen helfen, Ihr Webseiten-Projekt optimal vorzubereiten.

Quality is not an act, it is a habit.

- Aristoteles -

Darf ich Ihre Idee verwirklichen?

1
2
3
4

Bitte wählten Sie mindestens ein Bedürfnis.

Bitte Pflichtfelder ausfüllen.

Ihre Kontaktangaben

Einen Moment bitte...

CHECKLISTE

Webprojekt starten?

  1. Checkliste (PDF) kostenlos erhalten
  2. Ausfüllen
  3. Projekt starten
Checkliste: Webprojekt starten (PDF)

Über mich

Undici-Web ist Ihr digitaler Partner für Webentwicklung, Webdesign, Online-Marketing und Websolutions mit Sitz Bern.

Diese Webseite verwendet Cookies, welche für die Funktionalität notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz gemäss der Datenschutzerklärung von Undici-Web zu.